Wir über uns

Bärchen

seit 24.12.1997 dabei. Er ist zuständig für die

Auswertung und Wettervorhersage (naja). Zur Schule ist

er noch nicht gegangen, studiert aber seit 2000 das Wetter.

Sein grösstes Ziel: Will der erste Bär im All werden

 

Brauni

hat am 05.10.2001 angefangen. Sein Fachgebiet sind die

Grafiken. Es sagt das die alle Pfoten gemalt sind (wer´s glaubt). Er war auch noch nicht in der Schule, studiert

aber auch seit 2001 das Wetter. Sein grösstes Ziel: Er möchte Bärmeister der Stadt Braunschweig werden.

 

Flauschi

wettert seit 15.12.2004 mit. Zuständig für Analyse und die Station. Angeblich hat er schon die Schule besucht. Flauschi

war so gut das er 13 Klassen übersprungen hat und

sein Abschuss mit sehr gut machen konnte. Man gut das er

eine Fellnase hat, die wird nicht länger. Sein grösstes Ziel: Ein SOS-Bärendorf errichten in dem weggeworfene und ausgesetzte Bären leben können.

 

Ping und Pong

sind seit dem 01.03.2006 als Lehrbären mit dabei. Am Anfang steht hier natürlich erstmal Ausendienst und Sensorpflege an. Dann, im zweiten Jahr, geht es auch schon mal an die Rechner. Trotzdem haben die beiden nur Flausen im Kopf, wenn es z.B. 180 Liter regnet weil einer der Beiden mit der Gieskanne nachgeholfen hat. Das gibt mecker von Bärchen. Viel Erfolg euch beiden.

 

Sternchen

ist nun seit dem 01.12.2007 mit dabei. Die wichtigste Aufgabe für sie wird die Versorgung der Station mit Keksen sein. Sie ist die einzige die es schafft auch welche ab zu geben, und nicht allein zu futtern. Ansonsten kümmert sie sich um den Regenmesser, der ist in der kalten Jahreszeit schön warm, sagt sie, da er ja beheizt ist. Und im Winter mißt sie die Schneehöhe. Wenn das so weiter geht mit den Wintern, hat sie da nicht so viel zu tun.Ihr größtes Ziel: Eine Keksrente für alte Bären zu schaffen, damit sie im Alter auch genug haben. Nicht alle Bären haben ein schönes Zuhause und ausreichend Pflege. Der Staat kümmert sich hier ja nicht. Jedenfalls hat man ja noch nichts vom "Riesterkeks" gehört, oder?

Copyright (c) 1998-2017 Jan Behrens. Alle Rechte vorbehalten.